Unsere Quellen

Hier stellen wir die Personen und Ansätze vor, die uns wichtige Impulse geben und bei denen wir regelmäßig weiter lernen.


MEDITATION UND BUDDHISMUS: Ursula Lyon, Wien

Rheinländerin, Yogalehrerin seit mehr als 40 Jahren, bei den Anfängen des Buddhismus im deutschsprachigen Raum dabei, von Ayya Khema als buddhistische Lehrerin autorisiert. Rituale für den Alltag und wichtige Lebensstationen sind ein weiteres wichtiges Thema.

Ursula kommt einmal im Jahr für ein Wochenende ins Buddhahaus München. Außerdem in der Nähe: Meditationswochen im Buddhahaus Allgäu und im Seminarhaus Engl, Niederbayern. - Seit sie uns 2001 verheiratet hat, ist sie unsere gemeinsame Lehrerin. Sie vermittelt uns einen leichten fröhlichen und entspannten Weg – und ganz viel Liebe!

Ursula hat uns beide 2014 als buddhistische Lehrende autorisiert.

Wir haben am Buch "Licht auf deinem Weg" mitgeschrieben, das sie 2016 zusammen mit Gerald Schinagl veröffentlicht hat.
Unsere Aufgabe war dabei, die theoretischen Abschnitte so zu formulieren, dass sie bei westlichen Übenden praxistauglich ankommen. Das Buch wird als Schulbuch in Österreich eingesetzt.

sampadasangha.wordpress.com

Buddhahaus-Stadtzentrum, München

Gegründet 1994 von Ayya Khema in der buddhistischen Theravada-Tradition. Meditation lernen und vertiefen und der Lehre des Buddha begegnen – tägliche Abendgruppen unter der Woche und Wochenendworkshops. Mit Referent/innen aller buddhistischer Richtungen und weiterer Heilungswege in diesem Geist.

Für uns ein unverzichtbares Zentrum in München mit lebendiger Übung und fundierter Lehre. Besonders Günter hat hier seine Wurzeln.
www.buddhahaus-muenchen.de

Lama Tsültrim Allione und Tara Mandala

Lehrerin im tibetischen Buddhismus und Gründerin des Meditations- und Retreatzentrums Tara Mandala in den Bergen Colorados. Hierzulande auch bekannt durch ihre Bücher „Tibets weise Frauen“ und „Den Dämonen Nahrung geben“. Letzteres ist eine einfache und wirkungsvolle Übung, um in fünf Schritten innere und äußere Schwierigkeiten zu transformieren.

Lama Tsültrim ist jedes Jahr im Herbst im deutschsprachigen Raum. Hier gibt es auch ein Netzwerk von Praxisgruppen und Kursleiter/innen unter dem Dach von Tara Mandala.

Bettina ist seit 2003 Lama Tsültrims Schülerin und von ihr für die Leitung der Übungsgruppe „Dämonen füttern“ autorisiert.

Lama Tsültrim überzeugt uns dadurch, wie sie das lebt, was sie lehrt: Blockaden in Freiheit verwandeln, und einen kraftvollen weiblichen Weg des Nährens und des Mitgefühls gehen.

Lama Tsültrim und ihr Zentrum: taramandala.org
Lama Tsültrim im deutschsprachigen Raum: taramandala-sangha.de


Zu Beziehungsthemen:

Chuck und Lency Spezzano und die "Psychologie der Vision".

Die internationale PoV-Seite: www.psychologyofvision.com
PoV im deutschsprachigen Raum: http://www.pov-int.eu/

POV vor Ort: Kurt Sommer, Neufahrn bei München

Kurt hält Jahrestrainings, Wochenendworkshops und Einzelcoachings im Münchner Raum ab. Als Begleiter für alle Beziehungsthemen empfehlen wir ihn wärmstens!

www.kurt-sommer.com